Unzähligen Variationsreichtum!

Diesen edlen Gin habe ich zwar schon Mitte Dezember 2020 bekommen, ich wollte mir jedoch bewusst Zeit lassen, diese edle Spirituose zu verkosten, denn ich hatte schon beim Auspacken das Gefühl, hier etwas ganz Besonderes in der Hand zu haben.

Das Etikett ist aufwändig gestaltet, die Tigerstreifen sind im Relief, etwas hervorgehoben und intensiv schwarz, die Augen des Tigers silbern glänzend. Als Einzelflasche vor mir stehend wirkt alles sehr edel. Wenn dieser Gin jedoch in einem Regal mit mehreren Ginvarianten präsentiert wird, ist das Etikett vielleicht etwas zu unauffällig. Bezogen auf den wirklich hervorragend köstlichen Inhalt geht die Flasche möglicherweise etwas unter.

Somit habe ich die nahenden Feiertage genutzt, mich im erweiterten Kreis dieser Köstlichkeit zu widmen.

Dieser phänomenale Gin kommt aus Südafrika, Cape Town. Nach Öffnen des Korkverschlusses steigt ein feiner, fruchtiger Duft in die Nase, der mich sofort neugierig gemacht hat. Der Gin ist komponiert aus Wacholder, Koreander, Angelikawurzel, Schwarzer Johannisbeere und Grapefrucht. So habe ich es dem (zumindest bei mir) englischsprachigem Etikett entnommen. Schon der erste Schluck pur aus der Flasche hat mich überzeugt. Der Gin präsentiert sich mild und langanhaltend auf der Zunge, Wacholder, Koreander und Grapefrucht konnte ich sofort definieren.

Dieser Gin hat mich sofort dazu inspiriert, diesen in möglichst verschiedenen Variationen zu kosten: bei Zimmertemperatur pur, gekühlt on the rocks und mit den unterschiedlichsten Tonics. Der Freund meiner ältesten Tocher, mein Bruder und ich selbst bildeten die männlichen Verkoster, meine beiden Töchter brachten die weibliche Sicht in die Runde. An Tonics habe ich ein Sortiment aus
Mediterranem Schweppes Indian Tonic, Scheppes Lemon&Mint, Schweppes Citrus & Orange, Goldberg Indian Hibuscus Tonic, Goldberg Mediterranian Tonic, jeweils mal mit Eis oder pur bereitgestellt.

Grundsätzlich bietet dieser KAIZA 5 Gin unzähligen Variationsreichtum und er schmeckt dabei immer wirklich gut. Wenn ich eine Favoriten wählen sollte, dann vielleicht Schweppes Lemon&Mint als Begleiter. Eis ist nicht unbedingt notwendig.

Aufgrund des unauffällig/edlen Etikettes wäre ich wahrscheinlich im Regal an dem KAIZA 5 Gin vorbeigelaufen. Somit wird er vielleicht mehr auf Empfehlung verkostet. Aber: dieser Empfehlung unbedingt folgen!!! Dieser Gin ist eine Offenbarung! Und wirklich jeden Cent wert!

- Martina S. -